Wir helfen Ihnen gerne

Vision Lasertechnik GmbH
Standort Chemnitz
Zum Gewerbepark 1
09221 Neukirchen

Tel.: +49 (0) 371 / 33893-0

{{errorMessage}}

Vielen Dank!

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen!

OEM-Modul Lasermarkierung

OEM_vision

„Designt und gefertigt für höchste Performance und Zuverlässigkeit im 24/7 Betrieb“

Durch seine kompakte und flexible Bauweise eignet sich das OEM-Modul der Vision Lasertechnik hervorragend zur Integration in Fertigungslinien sowie zum Aufbau kundenspezifischer Beschriftungsanlagen.

Je nach Anforderung an die Beschriftung stehen für das Modul leistungsstarke Faserlaser (10 bis 50 Watt) zur Verfügung. Luftkühlung, geringe Betriebs- und Folgekosten sowie eine hohe
Strahlqualität sind die entscheidenden Vorzüge dieser Laserquelle.

Für die Beschriftung von organischen und anorganischen Werkstoffen können die OEM-Module mit CO-Lasern (20 bis 100 W) ausgestattet werden

Für unsere Kunden im Bereich der Industrieautomation zählen vorrangig drei Dinge:
Zuverlässigkeit, Performance und Unterstützung bei der Integration.
Um in diesem Marktsegment erfolgreich zu sein, muss man bereit sein,  gegen den Strom zu schwimmen. Das bedeutet, nicht der günstigste Preis der Komponenten zählt, sondern höchste Performance bei höchstmöglicher Zuverlässigkeit.
Bei der Auswahl von Gehäusen, elektrischen Komponenten und Unterbaugruppen steht Qualität für uns an erster Stelle. Die von uns verwendeten Baugruppen und Teile müssen auch noch in vielen Jahren verfügbar sein und durchgehend ihre Leistung erbringen. Dies gilt besonders für die verwendeten Industriecomputer oder auch Schlüsselkomponenten im Bereich der Sensorik.
Unsere spezielle Software ermöglicht es in Verbindung mit unseren digitalen IO-Karten, sämtliche Prozesse um den eigentlichen Beschriftungsprozess zu steuern.
Beispielhaft sei hier nur Zu- und Abförderung der Bauteile, deren Ausrichtung oder Wechsel in Verbindung mit Bilderkennung und Sensorik genannt.
Hochleistungsrechner in Verbindung mit intelligenten Unterbaugruppen ermöglichen die Beschriftung bei höchsten Bandgeschwindigkeiten „on the fly“.
Die Ankopplung des OEM-Moduls an bestehende Anlagen kann entweder über eine Vielzahl der zur Verfügung stehenden Schnittstellen oder unabhängig von der vorhandenen Steuerung über optionale Sensorik erfolgen.

Hightlights

Spezifikationen

Technische Daten IPG Faser 20W
Laserkopf diodengepumpter Ytterbium Faserlaser, mit integriertem Pilotlaser (rot)
cw-Betrieb nein
Wellenlänge 1064 nm
Leistung 20W
M2-Richtwert 1,5
Q-switch-Betrieb
Pulsenergie 1 mJ bei 20 kHz
Peak to Peak Stabilität 5%
Pulsdauer 100 ns
max. Pulsfrequenz 80 kHz
Abmessung Lasermodul in mm 215 x 95 x 286 mm
Umgebungstemperatur 0°...35°
Dimensions
Technische Daten IPG Faser 30 W
Laserkopf diodengepumpter Ytterbium Faserlaser, mit integriertem Pilotlaser (rot)
cw-Betrieb nein
Wellenlänge 1064 nm
Leistung 30 W
M2-Richtwert 1,5
Q-switch-Betrieb
Pulsenergie 1mJ bei 30 kHz
Peak to Peak Stabilität 5%
Pulsdauer 100 ns
max. Pulsfrequenz 80 kHz
Abmessung Lasermodul in mm 201 x 95 x 286
Umgebungstemperatur 0...35°C
Dimensions
Technische Daten IPG Faser 50W
Laserkopf diodengepumpter Ytterbium Faserlaser, mit integriertem Pilotlaser (rot)
cw-Betrieb
Wellenlänge 1064 nm
Leistung 50 W
M2-Richtwert 1,5
Q-switch-Betrieb
Pulsenergie 1 mJ bei 50 kHz
Peak to Peak Stabilität 5%
Pulsdauer 120 ns
max. Pulsfrequenz 100 kHz
Abmessung Lasermodul in mm 201 x 95 x 286
Umgebungstemperatur 0...35°C
Dimensions
Technische Daten SPI Faser 20 W
Laserkopf diodengepumpter Ytterbium Faserlaser
cw-Betrieb ja
Wellenlänge 1064 nm
Leistung 20 W
M2-Richtwert <1,6
Q-switch-Betrieb
Pulsenergie 1 mJ
Peak to Peak Stabilität 3%
Pulsdauer 3-500 ns
max. Pulsfrequenz 1000 kHz
Abmessung Lasermodul in mm 347,5 x 201 x 95
Umgebungstemperatur 0...35°C
Dimensions
Technische Daten SPI Faser 50 W
Laserkopf diodengepumpter Ytterbium Faserlaser
cw-Betrieb ja
Wellenlänge 1064 nm
Leistung 50 W
M2-Richtwert <1,6
Q-switch-Betrieb
Pulsenergie 1 mJ
Peak to Peak Stabilität 3%
Pulsdauer 7-500 ns
max. Pulsfrequenz 1000 kHz
Abmessung Lasermodul in mm 347,5 x 201 x 95
Umgebungstemperatur 0...35°C
Dimensions
Technische Daten SPI Faser 70 W
Laserkopf diodengepumpter Ytterbium Faserlaser
cw-Betrieb ja
Wellenlänge 1064 nm
Leistung 70 W
M2-Richtwert <1,6
Q-switch-Betrieb
Pulsenergie 1 mJ
Peak to Peak Stabilität 3%
Pulsdauer 10-500 ns
max. Pulsfrequenz 1000 kHz
Abmessung Lasermodul in mm 377,2 x 248 x 95
Umgebungstemperatur 0...35°C
Dimensions

DMC und Barcode

Die Kennzeichnung der Bauteile mit einem Data-Matrix- oder Barcode ist in der Industrie heutzutage kaum noch wegzudenken. Selbstverständlich können aber auch Logos und Klartext gelasert werden. Optional kann die aufgebrachte Beschriftung zur Überprüfung ausgelesen und verifiziert werden.

Schüttgut

Durch ein optional integierbares Kamerasystem kann die Lage der Werkstücke erkannt und ausgewählt werden. Auch bei Schüttgütern bieten wir so eine perfekte Ausrichtung und ein fehlerfreies Handling an.

Kamerasystem

In-Sight@ Vision-Systeme • robuste, industrielle Bildverarbeitungssysteme mit Aufnahme- und Verarbeitungsraten in Hochgeschwindigkeit • geeignet zum Prüfen, Identifizieren und Führen von Teilen: • 1D/2D-Codeerkennung und Verifizierung • OCR-Schrifterkennung • Lage- und Teileerkennung sowie Teileinspektion • einfach zu bedienen und leistungsfähige Software • umfangreiche Bildverarbeitungsbibliotheken

Industrielle Kommunikation

• Anbindung an S7-Automatisierungssysteme in der Fertigungsindustrie über PROFIBUS oder PROFINET IO • frei definierbare Kommunikationsschnittstellen zur flexiblen Anbindung an das Gesamtsystem • zur sicheren und hochperformanten Übertragung von Beschriftungsinhalten und Prozessparametern • zum Teilehandling und zur Ablaufsteuerung sowie Rückmeldung von Statusinformationen, Fehlercodes und Prozessergebnissen • hardwareseitige Anbindung über SIEMENS PC-Schnittstellenkarten CP5611 und CP1616

Lasermarkierverfahren

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Markierverfahren

ANZEIGEN